Sie werden sicher auch tagtäglich mit Angeboten an Webinaren bombardiert. Mir jedenfalls geht es so… Doch kann man aus diesen Angeboten wirklich etwas für die Praxis mitnehmen? Ja und Nein. Ich halte Webinare dann für geeignet, wenn Sie umfangreiches, theoretisches Wissen praxisgerecht aufbereitet benötigen, so z.B. ein Webinar zu steuerlichen oder gesetzlichen Änderungen in Bezug auf die Personalabrechnung, Neuerungen zum Thema Arbeitssicherheit, etc. Außerdem sind Webinare hervorragend dafür geeignet, um sich ein erstes Bild von einem Trainingsinstitut / einem Trainer zu machen. Elearning ist besonders empfehlenswert für interne Onboarding-Programme, Produktschulungen o.ä.

Beim Thema Soft Skills empfehle ich aber immer noch Präsenzseminare, die den persönlichen Austausch unter den Teilnehmern sowie praxisnahe Übungen ermöglichen. Viele Teilnehmer nutzen gerade die Trainingspausen oder das gemeinsame Abendessen, um Probleme zu besprechen und gemeinsam nach Lösungen zu suchen. Das ist in dieser Form in Webinaren nur schwer umsetzbar, zumal man bei bestimmten Themen seinem Gegenüber in die Augen blicken möchte.

Haben Sie bereits Erfahrungen mit Webinaren / Elearning gemacht? Teilen Sie uns diese doch mit!